Copyright 2019

Bianca Gianroop Kaur Seemann

Yoga-Lehrerin, Ayurveda-Therapeutin und Krankenschwester

Pelham 6

83093 Bad Endorf

Mobil +49 (0)162 | 2571701

info@gianroop.de

www.gianroop.de

Search
  • Yoga People

Die geheimnisvolle Wirkung der Wüste auf unsere Seele

Updated: Aug 6, 2019



"Herzstück" - Journal 2015


Was macht die Wüste mit uns?

Die Wüste berührt jeden von uns auf seine Weise. Nichts dort lenkt ab vom wahren Sein. Das ist bisweilen auch schwer auszuhalten. Die Wüste ist ein Ort ohne Kompromisse. Die Sahara ist wie ein Meer aus Sand, riesig, endlos, ewig.


Wie kamen sie auf die Idee, Yoga in der Wüste anzubieten?

Für mich ist sie ein spiritueller Rückzugsort, eine logische Station auf meinem Weg. Nach zwei Herz-OP`s (aufgrund eines angeborenen Herzfehlers) fand ich zum Yoga. Irgendwie reinigt mich der Sand auch innerlich. Oder, wie ein marokkanisches Sprichwort sagt: Gott hat Länder voll Wasser geschaffen, damit die Menschen dort leben können, und die Wüsten, damit sie dort ihre Seele erkennen.


Was genau findet bei den Yoga-Reisen in die Wüste statt?

Oft stellen die Teilnehmer fest, dass Loslassen dort plötzlich ganz leicht wird. Die

Verbindung mit der eigenen Seele gelingt leichter, wir kommen zu uns, schöpfen neue Kraft. Der Rhythmus der Natur ist gegenwärtiger – und bringt uns in Einklang mit uns selbst. Körpereigene Heilungskräfte werden stimuliert.





8 views