Copyright 2019

Bianca Gianroop Kaur Seemann

Yoga-Lehrerin, Ayurveda-Therapeutin und Krankenschwester

Pelham 6

83093 Bad Endorf

Mobil +49 (0)162 | 2571701

info@gianroop.de

www.gianroop.de

यस्तु संचरते देशान् यस्तु सेवेत पण्डितान् ।
तस्य विस्तारिता बुद्धिस्तैलबिन्दुरिवाम्भसि

 

yastu saṃcarate deśān yastu seveta paṇḍitān ।
tasya vistāritā buddhistailabindurivāmbhasi ॥


The intelligence of a person who travels in different countries and associates with scholars expands, just as a drop of oil expands in water.​

Yoga-Ayurveda-Retreat – Indien

2020 / 21

„Gods own Country“– so wird Kerala, das Land der Kokosnüsse, Gewürze, Reisfelder, Teeplantagen, tropischen Wälder und Berge, schönen Stränden,  vielfältigen Kultur, genannt. Dieses Land wird zu Recht als Paradies bezeichnet. Ein Land wo alle Religionen friedlich zusammenleben.

Namasté- नमस्ते

BALI - 2014

Bali ist eine magisch-spirituelle Insel und wir wagen zu behaupten: "Das Mekka der Yogis!" Diese exotische Insel verzaubert mit weißen und schwarzen (Lava)-Stränden, grünen Reisterassen, tropischem Regenwald, Lava-Landschaften und einer außergewöhnlichen Tempelarchitektur. Unsere ausgesuchten Resorts sind wahre Oasen der Entspannung und bieten die ideale Umgebung für abendliche Meditationen und natürlich Yoga.

Collaboration mit "Yoga Travel & Friends“

Marokko - 2016

Die zweitälteste Königstadt pflegt ihr Image als märchenhafte Welt wie aus 1001 Nacht und ist auch bekannt als "Perle des Südens", oder "Das Land Gottes" in der Sprache der Berber. Der Kontrast vom bunten Treiben am Platz "Djamm el Fna" - seinen Souks und die ansteckende Ruhe im Riad macht den besonderen Reiz des Yogaretreats in Marrakech aus.

Collaboration mit "Yoga Travel & Friends“

Marokko - 2015 

Loslassen - verbinde Dich mit der Reinheit Deiner Seele und schöpfe Kraft

Wir starten den Tag auf der Sanddüne mit dem "Morgengruß" bei Sonnenaufgang - die schönste yogische Art, den Tag zu beginnen. In dieser Zeit gönnst Du Deinem Körper ein sanftes Aufwachen. Der "Sonnengruß" (der aufgehenden Sonne zugewandt) wirkt belebend auf Körper, Geist und Seele. Nach einer kleinen Pranayama-Übungsreihe gehst Du dann gestärkt und voller Lebensenergie durch die Sahara. Das Gehen mit bewusster Atmung lässt Deinen Kopf frei werden und mit jedem Schritt durch die verschiedensten Facetten der Wüste kommst Du immer mehr in Kontakt mit Deiner Seele. Du lebst mit dem Rhythmus der Natur - kommst immer mehr in Einklang mit Dir selbst - spürst unbändige Lebenskraft - körpereigene Heilungskräfte werden stimuliert - mentale wie muskuläre Verspannungen lösen sich. Vor dem Abendessen bei Sonnenuntergang treffen wir uns wieder auf einer Sanddüne um diesen Tag bei einer entspannten Yogastunde mit anschließender Meditation zu beenden. Die Yogaübungen werden Deine beanspruchte Muskulatur vom Gehen lockern und die Meditation hilft Dir in diesem Augenblick bewusst und gegenwärtig zu sein. Nichts lenkt ab - die Stille ist greifbar und ein Blick zum Sternenhimmel (der nirgendwo schöner ist wie in der Wüste - sagt man) lässt Deine Sinne neu erwachen und lädt zum Träumen ein. 

 

                                                                "Wer in die Wüste geht, und wiederkehrt, ist nicht mehr derselbe."